26.11.14 - Stadtwerke Tübingen GmbH

Artikel teilen:

Stadtwerke Tübingen GmbH: swt-Umweltpreis

Die Stadtwerke Tübingen fördern regionale Umweltschutzprojekte mit insgesamt 30.000 Euro. Alle als gemeinnützig anerkannten Gruppen, Vereine, Schulen und ökologische Initiativen aus Tübingen und der Region Neckar-Alb waren herzlich eingeladen, sich um eine Förderung zu bewerben und ihre Arbeit online zu präsentieren.

Der swt-Umweltpreis (http://www.swt-umweltpreis.de">www.swt-umweltpreis.de) ist ein Publikumspreis mit Jurybeteiligung. Das heißt, jeder kann kostenlos mitentscheiden, welche Umweltprojekte gefördert werden. Neben dem Publikum vergibt eine Jury unabhängig von der Publikumswahl zusätzliche Förderpreise in den drei Kategorien “Umwelt, Klima und Natur schützen”, “Umweltbildung” sowie “Ressourcen sparen und wiederverwerten”. Insgesamt vergibt die Jury Förderpreise über 15.000 Euro.

Insgesamt gab es 35 Bewerber. Vom 13. Oktober bis 03. November konnte online abgestimmt werden, welche 10 Umweltprojekte ins Finale einziehen. Die 10 Projekte, die am 03. November 2014 die meisten Stimmen aufgewiesen haben, kamen ins Finale um die Publikumspreise. Am 07. November wurden die Stimmen zum letzten Mal kontrolliert und das Endergebnis freigeschaltet.
Am 08. Dezember findet im Landestheater Tübingen eine offizielle Preisverleihung statt, zu der die teilnehmenden Projekte des swt-Umweltpreises eingeladen werden. Dort wird bekanntgegeben, welche Projekte von der Jury für ihr herausragendes Engagement ausgezeichnet werden. Neben den Projektteilnehmern laden die Stadtwerke Tübingen die ersten 100 neuen Ökostromkunden zur Preisverleihung ein, die im Rahmen des swt-Umweltpreises von Ihrem Graustromtarif auf den Ökostromtarif bluegreen gewechselt sind.